ES GRÜNT SO GRÜN

 

 

Treffen bei den Peters in Michelstetten

pfeil Hier geht es zum Fotoalbum
(weitere Fotos von Martin folgen!)

Der erste Freitag im Juli 2017 war ein Stammtischabend wie jeder andere … oder war da noch irgendwas? Wenn man sich aufmerksam die Terminankündigungen auf der FROSTRUBIN-Homepage durchgelesen hätte, so wäre man sich der historischen Bedeutung des Treffens bewusst gewesen, aber nicht einmal der Verfasser der Texte dafür hatte in Erinnerung, welches bedeutsame Zusammenrottung der RHODAN-Fans tatsächlich stattgefunden hatte. Und so ging er vorüber, der 250. PR-Stammtisch, sang- und klanglos.

Rhodan

Neben den vielen kleinen Problemen machte uns in erster Linie das Wetter große Sorgen. Gottseidank waren die Sorgen unbegründet. Der Wettergott meinte es ausgesprochen gut mit uns. (Keiner wußte es natürlich, aber neben einem kuppelförmigen Energieschirm wurde natürlich auch eine künstliche Sonne installiert. Die Firma "Making Suns for any Party" übernahm sogar die Kosten.)

Um dieses blamable Versäumnis nicht als Schwarzen Tag in die Historie des Wiener PERRY RHODAN-Stammtisches eingehen zu lassen, wurde von Raimund Peter ein »Stammtisch im Grünen« ausgerufen, zu dem sich zahlreiche Fans – neben den Gastgebern Raimund und Gerti noch Erich und Claudia, Nicole, Roman und Iwi, Karl Heinz, Irene, Wolfgang, Thomas, Martin und Robert Ernsting – eingefunden hatten und so die Einwohnerzahl von Michelstetten – wo der Event stattfand – um fast 10% erhöhten. Tatsächlich bekamen wir an diesem Tag nur einen einzigen Einwohner des Dorfes zu Gesicht, den Rudi mit seinem Traktor, den aber dafür gefühlte hundert Mal, als er immer wieder mit seinem Gefährt vorbeituckerte. Wobei Michelstetten aber gar nicht unbekannt ist und sogar eine touristischte Attraktion zu bieten hat – das Schulmuseum, in dem man nach einer Führung sogar die Schulbank drücken und die Matura nochmals ablegen kann.

Rhodan

Aber zurück zu Erfreulicherem – eine überdachte Terrasse lud dazu ein, sich Kaffee und Kuchen schmecken zu lassen, eine Wiese zum Federballspielen und ein Tischtennis-Tisch zum – genau! – Tischtennis spielen. Körperliche Aktivitäten waren allerdings wegen der großen Hitze nur eingeschränkt möglich, und die Liegestühle am schattigen Waldesrand waren heiß begehrt.

Rhodan

Geplaudert wurde natürlich viel über PERRY RHODAN, unter anderem über den anstehenden Con in Garching bzw. München sowie den PR-Weltcon, der entweder zu Band 3000 oder dem 60-jährigen Jubiläum an noch unbekanntem Ort stattfinden wird. Viele wollen wieder dabei sein, ganz klar.

Rüsselmops erschien leider ohne seinen Daddy. Der war derart mit Arbeit zugeschüttet, dass der Rüssi ganz allein kommen musste. Natürlich hat er sich auf dem Weg zum Sonderstammtisch verflogen. Ohne sein Herrchen war er auf ein Navi angewiesen, das ihm den falschen Weg gewiesen hatte. So hatte er die Torte natürlich verpasst, aber immerhin kam er noch rechtzeitig zum Grillen.

Am späteren Nachmittag gab es eine Führung durch das zweite Museum in Michelstetten, nämlich das Peter’sche Raumfahrt- und Modellmuseum, wo sich insbesondere Schaustücke aus der RHODAN-Serie befanden wie die SOL, die Festung der Inquisition oder der Kugelraumer CREST II.

Rhodan

Während es sich die einen noch in den Liegen bequem machten, begannen die anderen bereits, ihre Kühltaschen auszupacken. [Anm. d. Red.: laut Online-Duden ist es gemäß der Regel Nr. 77 hier möglich, einen/anderen groß oder klein zu schreiben; es kann aber nicht gewährleistet werden, dass dies ab 9. August 2017, dem Erscheinungsdatum des neuen Rechtschreibdudens, weiterhin Gültigkeit hat). Alsbald brutzelten Koteletts, Würstchen und Maiskolben auf dem Griller, und dazu gab es selbstgemachte Saucen von Gerti und Irene und natürlich Salate, Weißbrot, Gemüse, und, und, und.

Rhodan

Auch ein Ehrengast gab sich die Ehre. Robert Ernsting kam exklusiv mit seinem schon älteren Elektrogleiter aus Salzburg angeflogen. Es stellt sich jedoch heraus, dass die am Dach installierten Solarpaneele lediglich für den Betrieb der Kühltruhe zuständig waren.

Rhodan

In den Abendstunden kam noch Robert Ernsting, der Sohn von Walter Ernsting alias Clark Darlton vorbei. Er hatte ein Taschenbuch dabei, in dem ein verschollen geglaubtes Manuskript abgedruckt war, und alle nutzten die Gelegenheit, es zu erwerben und sich eine kleine Widmung schreiben zu lassen.

Rhodan

Zum Abschluss gab es noch eine Video- und Lasershow. Raimund zeigte mehrere Clips aus seinem Fundus, die man sonst so nicht sehen kann, und die Lichtshow fand natürlich mittels selbstgebauter Geräte statt, samt Vernebelung und passender Musik. Dazwischen wurde die Geburtstagstorte bzw. Jubiläumstorte angeschnitten und verspeist.

Rhodan

Zu später Stunde, als es finster und ruhig war – Rudi hatte mittlerweile seinen Traktor eingaragiert – begann schön langsam der Aufbruch und Michelstetten leerte sich wieder. Schön war’s!

pfeil Hier geht es zum Fotoalbum
(weitere Fotos von Martin folgen!)

Rhodan

[Anmerk. d. Red.: Ein achtes Take-Out wurde leider vom Testleser zensuriert]

 

PERRY RHODAN-Index HOMEPAGE P.R. Cons und Events