P.R.-STAMMTISCH WIEN

 

Der Wiener PERRY RHODAN-Stammtisch wurde im Oktober 1996 gegründet und darf sich somit rühmen, der älteste bestehende Stammtisch der Fan-Szene zu sein. Regelmäßig treffen sich Fans aus ganz Österreich - immer wieder kommen sogar Besucher aus Deutschland - zu einem gemütlichen Beisammensein, um über ihr Hobby und Gott und die Welt zu plaudern, P.R.-Devotionalien auszutauschen, Veranstaltungen zu organisieren und Autoren kennenzulernen, die uns des öfteren die Ehre geben.

Man trifft sich jeden ersten Freitag im Monat im Lokal Neubauschenke in der Zieglergasse 25 im 7. Wr. Gemeindebezirk ab 19:00 Uhr. Es gibt weder Kleidungsvorschriften noch Altersbeschränkungen, auch detaillierte Kenntnisse über PERRY RHODAN sind nicht Voraussetzung ;-) Falls man mit dem Auto anreist, bitte nicht vergessen, daß bis 22:00 Uhr Kurzparkzone ist!
Achtung: Etwaige Anfragen bitte per Mail schicken!
Die offizielle Homepage des Verlages findet ihr hier: PERRY RHODAN-Homepage
Und hier kommt man zur Homepage der PERRY RHODAN-Fanzentrale

 

P. R. - Stammtisch April 2010
++ Neubauschenke ++ 2.4.2010 ++ Nummer 163 ++

... Fortsetzung vom März-Bericht.

18:30 Uhr – Aufbruch zum Stammtisch. Voll bepackt schleppen wir uns zum Auto und steuern die »Neubauschenke« in Mariahilf an. Zum Glück gibt es heute kein Parkplatzproblem, da doch viele Leute in den Osterferien sind. Die PR-Fans hat das jedoch nicht abgehalten, zahlreich beim Stammtisch zu erscheinen.

18:50 Einmarsch in das Hinterzimmer der »Neubauschenke«. Es sind bereits einige Fans versammelt, die restlichen lassen aber nicht lange auf sich warten, nämlich Martin, Andi, Manfred und Elisabeth, Mate, Heimo, Roswitha, Erich und Claudia, Karl Heinz, Thomas K., Kurt, Roman, Gilbert, Thomas, Irene, Andreas, Hermann, Walter und Wolfgang.

19:00 Uhr – an jetzt bin ich etwa eine Stunde damit beschäftigt, diverse PR-Utensilien an  Fans zu verteilen. Und es waren auch fast alle da oder haben sich abgemeldet, bis auf MATTHIAS! Seine Sachen habe ich umsonst mitgeschleppt, und darum bekommt er hier öffentlich Schelte! Neben den PR-Figuren gab es die Fanedition 11, BULLY 7, den OLD MAN-Bastelbogen und natürlich »Operation ONAGER«, die auch noch rechtzeitig eingetroffen war.

19:20 Uhr. Vergessen, einen Parkschein ins Auto zu legen bzw. das SMS wegzuschicken, Rasch nachholen, bevor ein Sheriff vorbeikommt!

19:25 Uhr ist es uns gelungen, eine Bestellung für Speisen aufzugeben, die noch nicht ausgegangen waren.

PERRY RHODAN Stammtisch WienxPERRY RHODAN Stammtisch Wien

19:30 Uhr wird an beiden Enden des Tisches über den Austria Con 2010 gesprochen. Es geht zum einen um Speisen, die man für das Galaktische Buffet zaubern könnte und andererseits um Geschenke für die Ehrengäste, wozu Heimo zwei sehr schöne Exponate vorlegt, über die an dieser Stelle natürlich noch nichts verraten wird. Es gibt aber auch neue Ideen zu Gästen und Programmpunkten, wobei Hermann Interessantes beisteuern konnte, das aber nur auf der passwortgeschützten ORGA-Seite nachzulesen sein wird.

Aber auch nicht ganz so ernstzunehmende (waren sie doch, oder?) Programmpunkte werden diskutiert, wie etwa die Live-Demonstration der Wirkung einer Transformkanone im Verhältnis 1:100.000 (oder war es 100 Milliarden?) durch unseren Sprengmeister, pardon, Sprengbefugten, Gilbert. Da darf man gar nicht daran denken, dass bei unserem Con so gut wie alle Autoren versammelt sein werden und wenn da was schiefgeht, haben wir die ganze Rhodan-Serie ausgelöscht – allerdings würde es dann auch die treuesten Fans nicht mehr geben, da relativiert sich das ganze dann. Jedenfalls wurde mit Andi eifrig diskutiert, wie das Problem am besten zu lösen sei. Das Ergebnis wird dann beim Con präsentiert!

Während Manfred Schoko-Eier verteilt und mindestens drei Gäste Erdbeeren mit Schlag essen, schnappe ich gerade vom anderen Ende des Tisches das Wort »Kalaschnikow« von Gilbert auf – soviel dazu, wie man sich einen Ruf erwerben kann. Was ich übrigens nicht wusste, dass mehrere Staaten die Kalaschnikow sogar in ihrem Wappen bzw. der Nationalflagge führen!

22:00 Uhr ist es mittlerweile geworden und es wird allmählich ruhiger. Etliche Gäste sind bereits gegangen und auch Erichs Kartons haben sich stark geleert, nur der eine Karton nicht, in dem sich MATTHIAS Sachen befinden. Wolfgang bringt ein bisschen Schwung in eine Comic-Diskussion, und es wird auch noch etwas über den Sonderstammtisch mit Marc A. Herren geplaudert. Michi Thurner hat es heute offenbar nicht geschafft, wie man hört, ist er – no na – mit Schreiben beschäftigt.

PERRY RHODAN Stammtisch WienxPERRY RHODAN Stammtisch WienxPERRY RHODAN Stammtisch Wien

Ganz zuletzt wird auch noch das Thema »Kirche« angeschnitten, an dem man dieser Tage nicht wirklich vorbeikommt. Auch auf Radio Wien wurde schon den ganzen Tag darüber diskutiert, wobei ich aber behaupten möchte, dass unsere die weitaus ernsthaftere war.

Um 23:10 Uhr brechen die letzten Sitzenbleiber auf. Es wird noch aufgeräumt und man verabschiedet sich mit frohen Osterwünschen. Es geht hinaus in die kalte Nacht.

3. April 2010 um 00:01 Uhr beginne ich, die Stammtisch-Statistiken zusammenzustellen. In einer Excel-Datei werden bei den Namen Kreuzchen gemacht, den Rest erledigt das Programm. Trotzdem muss ich diese Daten dann händisch in die html-Datei im Dreamweaver übertragen. Ein kurzer Blick auf die sortierte Liste zeigt, dass diesmal kein Jubiläum zu feiern war, genauso wie beim Februar-Stammtisch übrigens. Aber Markus, Irene und Heimo stehen bereits in den Startlöchern, und bei den Hunderterkandidaten sind Manfred und Hermann nur mehr wenige Schritte von der Ziellinie entfernt.

00:24 Uhr: Ich bessere noch einige Tippfehler im März-Bericht aus, die ich in der Eile übersehen hatte und lade die Seite neu hoch.

00:28 Uhr Beginn der Fortsetzung des Stammtischberichtes.

01:16 Der zweite Teil des Doppel-Berichtes ist fertig. Jetzt muss ich noch rasch zu den Fotos schauen. Runterladen, die besten raussuchen, bearbeiten … komisch, irgendwie habe ich gerade ein Déjà-vu! Leider habe ich die Fotos von Martin noch nicht, der wesentlich fleißiger fotografiert hat, aber die werden dann noch ergänzt.

01:30 Uhr: Fotos sind in Bearbeitung. Kurze Unterbrechung, um ein Mail zu beantworten, aber sonst konzentriertes Arbeiten, damit das »2-Stammtischberichte-an-1-Tag«-Projekt noch fertig wird, bevor mir die Augen zufallen.

01:42 Uhr. So, die Fotos sind fertig. Jetzt wird der Berichtstext ins html-Format gebracht und mit den Fotos ergänzt – und ich habe schon wieder ein Déjà-vu!

01:54 Uhr - okay, nach einem kurzen Drüberfliegen finde ich keine Fehler im Text, allerdings sind die Augen bereits um mindestens 50% kleiner als vor einer Stunde. Achja, nicht vergessen, die iPhone-Version sollte ich auch noch machen!

02:03 Uhr hätte ich fast vergessen, die verlinkten Seiten zu aktualisieren. Dann noch rasch einen Twitter-Eintrag zu den Berichten und: Hochladen das Ganze! Gute Nacht!

 

COMING SOON ....

Perry Rhodan Austria Con 2010

März 2010 Stammtisch-Index Mai 2010

 

Homepage